Fachinformatiker/in für Systemintegration (m/w/d)

Eichstätt

Für den Ausbildungsbeginn ab September 2023 suchen wir eine/n Auszubildende/n als

 

Fachinformatiker/in für Systemintegration (m/w/d)

 

am Landratsamt Eichstätt.

 

In der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Fachinformatiker/innen IT-Systeme. Hierfür vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie Benutzer. Als Dienstleister im eigenen Haus und in den Schulen unter Sachaufwandsträgerschaft des Landkreises richten sie diese Systeme entsprechend den Anforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesystemen eingrenzen und beheben. Sie beraten Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellen sie Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Benutzer durch. Ausbildungsinhalte sind dabei u. a. Netzwerktechnik (Konfiguration Server, Router und Switche, Einbindung von PC‘ s und z. B. Multifunktionsgeräten ins LAN, IP-Adressierung, LAN/WAN-Topologien, VPN, Firewalls), Anwendungsentwicklung, Betriebssysteme (Windows, Linux), Datenschutz/Datensicherheit, IT-Sicherheit, Betriebswirtschaft und Arbeitsplatztechnik.

 


Sie sollten mitbringen:

  • einen mittleren Schulabschluss
  • Interesse am systematischen Eingrenzen, Erkennen und Beheben von Fehlern in Softwareprodukten sowie am Realisieren und Anpassen von komplexen Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Rechtschreibsicherheit
  • logisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit
  • wirtschaftliche Denkweise
  • Kontaktfreudigkeit

 

Die Ausbildung als Fachinformatiker/in Systemintegration dauert drei Jahre. Der berufspraktische Teil der Ausbildung findet im Landratsamt (EDV) in Eichstätt und im Dienstleistungszentrum in Lenting statt. Die theoretische Ausbildung erfolgt in der Staatlichen Berufsschule 1 in Ingolstadt. Während der Ausbildungszeit wird eine Ausbildungsvergütung nach den tariflichen Bestimmungen gewährt.

 

Nach derzeitigem Stand beträgt die Brutto-Ausbildungsvergütung im

 

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.068,26 Euro  
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.118,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.164,02 Euro

 

Noch Fragen?

Bitte wenden Sie sich gerne an unsere Ausbildungsleitung Frau Bench (Telefon 08421/70 366 oder E-Mail katrin.bench@lra-ei.bayern.de) oder an den Sachgebietsleiter IT, Herrn Maximilian Neumayer (Telefon 08421/70 255 oder E-Mail max.neumayer@lra-ei.bayern.de).

 

 

Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.06.2022 über das

Online-Portal des Landkreises Eichstätt.

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Mittlere Reife
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Residenzplatz 1, 85072 Eichstätt

Arbeitgeber

Landratsamt Eichstätt

Kontakt für Bewerbung

Frau Katrin Bench
Personalverwaltung

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Landratsamt Eichstätt