Beamten (m/w/d) der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder vergleichbare Tarifbeschäftigte als Mitarbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich Koordinierung der Zusammenarbeit mit den Zentralen Ausländerbehörden in Ingolstadt

Stellenbeschreibung

Das Bayerische Landesamt für Asyl und Rückführungen ist eine unmittelbar dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration nachgeordnete Behörde mit Dienstorten in Ingolstadt/Manching und München. Wir steuern und unterstützen in einem sensiblen Umfeld mit gebündelter Kompetenz bayernweit vor allem Ausreisen und Rückführungen von ausreisepflichtigen ausländischen Staatsangehörigen. Unsere Partner sind zahlreiche Dienststellen des Bundes, der Länder und der Kommunen.

 

Haben Sie Interesse, an der Lösung einer der zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen im Bereich des Flüchtlings- und Ausländerwesens mitzuwirken? Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modernen, teamorientiert arbeitenden und dynamisch agierenden Behörde.

 

Dazu suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Manching/Ingolstadt einen Beamten (m/w/d) der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder vergleichbare Tarifbeschäftigte als Mitarbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich Koordinierung der Zusammenarbeit mit den Zentralen Ausländerbehörden, Erstellung des Lagebildes und Statistik.


Ihre Aufgabenschwerpunkte:

- Zuarbeit bei der fachlichen und organisatorischen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Besprechungen mit den Zentralen Ausländerbehörden und weiteren Behörden und Dienststellen des Bundes und des Freistaats Bayern

- Mitarbeit bei der Erstellung und Pflege behördeninterner Statistiken durch Anforderung externer Daten, Statistiken und Informationen bei Behörden des Bundes und des Freistaats Bayern sowie deren Einbindung und Pflege in die interne Datenablage

- Mit- und Weiterentwicklung des neuen Lagebildes Migration durch Zusammenstellung und grafische Aufarbeitung vorhandener Kennzahlen

- Unterstützung bei Zulieferungen zur Beantwortung externer Anfragen von Presse, Behörden und Dienststellen des Bundes und des Freistaats Bayern durch Analyse der Anforderungen und Zusammenstellung aussagekräftiger Kennzahlen


 

Wir bieten Ihnen:

- Für Bewerber (m/w/d) im Beamtenverhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe. Die Stelle unterliegt keiner festen Stellenbewertung, so dass bei Beamten eine Entwicklung bis A9 möglich ist.

- Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten (m/w/d) ist in der Entgeltgruppe 6 TV-L vorgesehen.

- einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem leistungsstarken Team beim Bayerischen Landesamt für Asyl und Rückführungen

- die Möglichkeit durch Einbringen eigener Ideen und Vorschläge, den neuen Arbeitsbereich und die eigene Tätigkeit aktiv mitzugestalten

- Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungen

- Einen Wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis

- Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeitszeitmodelle

- Zahlreiche attraktive Sozialleistungen, z.B. betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr, vermögenswirksame Leistungen


 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 11-2019-58 in einer Datei im pdf-Format (max. 5 MB) bis zum 10.05.2019 an

 

Bewerbungen@lfar.bayern.de

Voraussetzungen

- erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungswirt (m/w/d), oder erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf (z.B. Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), Tarifbeschäftigter (m/w/d) mit AL I, Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d), Bankkaufmann (m/w/d), Kaufmann für Bürokommunikation (m/w/d), Fachinformatiker (m/w/d), Grafikdesigner (m/w/d) oder sonstige Qualifikation oder beruflicher Erfahrung mit Bezug zur beschriebenen Tätigkeit)

- gute Schreibfertigkeiten und fundierte Rechtschreibkenntnisse

- Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen, insbesondere mit Excel und Powerpoint

- Vorkenntnisse im Bereich Ausländer- und Asylrecht und/oder Statistik und Datenbanken sind wünschenswert

- Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit

- Ausgeprägte Auffassungsgabe

- Kommunikations- und Teamfähigkeit

- Organisations- und Planungsfähigkeit

- Freude an strukturiertem und exaktem Arbeiten, auch unter zeitlichem Druck und hohem Arbeitsaufkommen

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Am Hochfeldweg 20, 85051 Ingolstadt

Arbeitgeber

Regierung von Oberbayern

Kontakt für Bewerbung

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.