(1931) Fachkraft (m/w/d) in Teilzeit „Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) am Sonderpädagogischen Förderzentrum – Schule an der Altmühl Beilngries“ in Eichstätt oder Lenting

Landratsamt Eichstätt veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Im Sachgebiet 32 „ Amt für Familie und Jugend“ ist im  Fachbereich  „Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) am Sonderpädagogischen Förderzentrum – Schule an der Altmühl Beilngries“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Fachkraft (m/w/d) in Teilzeit mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit neu zu besetzen.  Voraussetzung ist eine Ausbildung als Dipl.- Sozialpädagoge/in (FH)/ Bachelor of Arts (Soziale Arbeit) oder eine vergleichbare Qualifikation.

 

JaS am Sonderpädagogischen Förderzentrum ist eine Leistung der Jugendhilfe an der Schule auf der Grundlage des § 13 SGB VIII.

 

Zu den Aufgaben gehören:

  • Frühzeitige Unterstützung von Schüler/innen bei persönlichen und schulischen Problemen
  • Verhinderung von Ausgrenzungsprozessen von Schüler/innen
  • Förderung der sozialen Integration von Schüler/innen
  • Verbesserung von Kommunikations- und Interaktionsprozessen mit Einsatz von Mediation und unter Einbeziehung aller Beteiligten
  • Aufbau tragfähiger Kommunikationsstrukturen
  • Zeitnahe Konflikt- und Krisenintervention und -management in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten
  • Unterstützung und Förderung der sozialen und persönlichen Entwicklung von Schüler/innen durch Stärkung der sozialen Kompetenzen, wie z.B. Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit, Eigenverantwortung, Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein, Verantwortungsbewusstsein, Selbstorganisation und Frustrationstoleranz
  • Sucht- und Gewaltprävention und -intervention

 

Die Stelle ist nach EG S12 TVöD SuE zu bewerten.  

 

Dienstort ist Beilngries.

 

Wir erwarten:

  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit und Beratungskompetenz
  • Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Selbständiges und eigenverantwortungsvolles Arbeiten
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit einschlägigen Rechtsgrundlagen (Förderrichtlinien, SGB VIII)
  • Führerschein, PKW
  • Sicherer Umgang mit dem PC

 

Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für Auskünfte stehen der Unterzeichnende sowie der Leiter des Sachgebiets 32, Herr Siegmund Hammel, gern zur Verfügung.

 

Es wird gebeten, Bewerbungen für diese Stelle bis spätestens

 

Freitag, 22.November 2019

 

über unser Onlineportal einzureichen.

 

 

Eichstätt, 06.11.2019

 

 

Manfred Schmidmeier

 

 

Datenschutzhinweise

 

Voraussetzungen

Voraussetzung ist eine Ausbildung als Dipl.- Sozialpädagoge/in (FH)/ Bachelor of Arts (Soziale Arbeit) oder eine vergleichbare Qualifikation.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Residenzplatz 1 (EI) oder Bahnhofstr.16 (Lenting), 85072/85101 Eichstätt oder Lenting

Arbeitgeber

Landratsamt Eichstätt

Kontakt für Bewerbung

Herr Manfred Schmidmeier
Residenzplatz 1, 85072 Eichstätt manfred.schmidmeier@lra-ei.bayern.de
Telefon: 08421/70-220
Landratsamt Eichstätt
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.